ubitexx: Kostenloses Mobile Device Management für den Rollout von Apple iPhones

Unternehmen profitieren von der Motivation ihrer zufriedenen Mitarbeiter: iPhone-Benutzer können sich ganz auf ihre Termine und Aufgaben konzentrieren. Administratoren haben kaum Aufwand in Betrieb und Betreuung, denn die ubi-Suite setzt betriebliche Sicherheitsanforderungen auf iPhones durch.

Apple iPhones stellen  IT-Verantwortliche in Unternehmen vor hohe Herausforderungen in der Compliance und im Aufwand für Betrieb und Betreuung. Daher startet die Münchner ubitexx jetzt den Sonderservice: Effizienter iPhone-Rollout für Unternehmen. Ab sofort erhalten Unternehmen die zentrale Mobile Device Management- Lösung ubi-Suite kostenlos, um beliebig viele Apple iPhones effizient und sicher auszurollen. Nur die Implementierung des ubi-Suite Servers stellt ubitexx mit 1.900 Euro in Rechnung – Reisekosten innerhalb Deutschlands sind inbegriffen. Der Vorteil: Administratoren können sofort alle iPhones nach Unternehmensvorgaben remote einrichten. Für Benutzer oder -gruppen geben sie Mailpushsettings und Sicherheitseinstellungen wie Benutzer- und Geräte-Authentifizierung sowie das Sperren von YouTube und iTunes zentral vor. Die ubi-Suite konfiguriert dann per Mobilfunknetz die iPhones. So erfordert der Rollout selbst von mehreren hundert iPhones wenig Aufwand und Kosten. Die Sonderaktion von ubitexx läuft bis zum 30. Juni 2010. Unternehmen können sich jederzeit unter www.ubitexx.de anmelden.

Die vollständige Pressemitteilung über die ubitexx iPhone-Promotion-Aktion zum Download

Dieser Beitrag wurde unter Mobile Business, Mobile Device Management, PR-Beratung, Pressearbeit, Public Relations abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.