Neue Expansion der ubitexx in Europa

Der Münchner Mobile-Business-Spezialist ubitexx erweitert seine Vertriebsstrukturen für zentrales Multiplattform Mobile Device Management. Durch enge Partnerschaften mit führenden lokalen Systemintegratoren connectis AG und Group ms4b wird ubitexx jetzt auf den wichtigen ICT-Märkten Spanien und Schweiz aktiv. „Internationalisierung ist heute für Unternehmen aller Branchen unverzichtbar. Mit unserer vielfach ausgezeichneten Mobile Device Management-Lösung ubi-Suite ermöglichen wir mittelständischen – und Großunternehmen in Spanien und der Schweiz ihre Unternehmensprozesse umgehend zuverlässig zu mobilisieren, um im internationalen Mitbewerb noch erfolgreicher zu agieren. Für eine optimale Unterstützung sorgen dabei unsere Partner, die als lokale Ansprechpartner fungieren“, erläutert Markus C. Müller, Gründer und CMO der ubitexx GmbH. „Zudem verstärken wir unsere Aktivitäten in Nordamerika gemeinsam mit unserem strategischen Partner Microsoft USA, der uns in sein internationales BizSparkOne-Förderprogramm berufen hat.“
Mit den neuen Partnern connectis AG, einer der größten unabhängigen Systemintegratoren in der Schweiz und der spanischen Group ms4b gewinnt ubitexx ein Netzwerk an erfahrenen Spezialisten mit fundiertem Know-how in ICT, Engineering, Consulting, Vertrieb, Marketing und Support Services für die Expansion in Europa. Der Technologieführer im deutschen Mobile Device Management-Markt sieht vor allem in Spanien und der Schweiz ein hohes Potenzial für seine mobilen Lösungen. Dies bestätigen auch die Experten vom Marktforschungsinstitut EITO, die für Spanien und die Schweiz ein weiteres Umsatzwachstum mit mobilen Datendiensten prognostizieren. In der Schweiz soll sich im Jahr 2010 der Umsatz bei mobilen Datendiensten auf 724 Millionen Euro (plus 10,5 Prozent) steigern. Spanien ist der fünftgrößte europäische Hightech-Markt mit einem Volumen von 3,2 Milliarden Euro für mobile Datendienste.
Microsoft USA fördert deutschen Mobility-Spezialisten
Die Unterstützung der Microsoft-Experten aus Redmond hat sich der Münchner Softwarehersteller durch seine innovative Lösung ubi-Suite gesichert. Microsoft USA hat ubitexx dafür als eines von zwei deutschen Unternehmen im Dezember 2009 in sein internationales BizSparkOne-Förder-programm berufen und unterstützt die weiteren weltweiten Aktivitäten insbesondere auch im nordamerikanischen Markt.
International erfolgreich mit Mobile Device Management
ubitexx bietet seinen Kunden eine hoch skalierbare, plattformübergreifende Informationslösung: Einfach über das Mobilfunknetz können Unternehmen mit ubi-Suite gleichzeitig mehrere hundert Apple iPhones, Windows Phones und Symbian S60-Smartphones zentral ausrollen und verwalten unter voller Einhaltung ihrer Compliance-Vorgaben. So werden sie in Märkten aktiv, ohne dort eigene Niederlassungen zu gründen, denn mit ihren Smartphones sind ihre Mitarbeiter überall optimal in entscheidende Unternehmensprozesse der Zentrale eingebunden. Der Einsatz von Smartphones beschleunigt nachweislich Geschäfts- und Entscheidungsprozesse, verbessert das Customer Relationship Management und erhöht zudem die Motivation von Mitarbeitern.

Dieser Beitrag wurde unter Mobile Business, Mobile Device Management, Public Relations abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.