MobileIron schließt Partnerschaft mit Computerlinks und Infinigate

MobileIron LogoEin starkes Trio für Mobile Solutions

München, 4. März 2013: Mit Computerlinks und Infinigate hat MobileIron, führender Anbieter im Bereich Sicherheit und Management für mobile Apps, Dokumente und Geräte, zwei Schwergewichte im Bereich IT-Sicherheit und Mobile Solutions als Partner gewonnen. Die beiden Value Added Distributoren (VAD) sind europaweit ausgerichtet, vor allem aber auch in der DACH-Region sehr präsent und haben nicht zuletzt das Potenzial, MobileIron im Projektgeschäft für Mobile Solutions zu unterstützen. „Aufgrund der starken Entwicklung von MobileIron sind vertrieblich und technologisch leistungsfähige Partner für MobileIron, mit denen anspruchsvolle Projekte realisiert werden können, sehr wichtig“, sagt Christof Baumgärtner, Director und Country Manager DACH von MobileIron.

Die deutliche Führungsposition von MobileIron im Mobile Enterprise Management (MEM) wurde gerade eindrucksvoll im Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2013 der Experton Group bestätigt. Der Benchmark sieht MobileIron nicht nur in Führung, sondern dokumentiert auch einen deutlichen Abstand zu den nächsten Mitbewerbern. Die Partnerschaft mit MobileIron ist für die beiden Value Added Distributoren eine hervorragende Basis für den Ausbau ihrer Aktivitäten im Bereich Mobile Solutions.

Richard Hellmeier, Vorstand/CTO bei Computerlinks, hebt in seinem Statement besonders auf den Aspekt BYOD ab und betont: „Nur durch ein zentrales und leistungsfähiges Management können die rechtlichen Erfordernisse des Datenschutzes bei BYOD-Betrieb erfüllt werden. Dazu ist eine strikte Trennung zwischen privaten und geschäftlichen Bereichen auf den mobilen Endgeräten notwendig. MobileIron macht genau das möglich. Zudem führt insbesondere die gehostete Lösung des Anbieters zu signifikanten Ersparnissen hinsichtlich Zeitaufwand und Investitionskosten.“

Andreas Bechtold, Geschäftsführer Infinigate Deutschland GmbH sagt: „Durch die zunehmende Benutzung von privaten mobilen Geräten zu geschäftlichen Zwecken gehen Unternehmen ein erhebliches Sicherheitsrisiko ein. Mit MobileIron kann das Risiko auf ein Minimum reduziert werden, da auf dem Endgerät die privaten und geschäftlichen Apps durch eine spezielle Sandbox-Technologie strikt getrennt werden. Wir freuen uns ganz besonders, mit MobileIron den führenden Lösungsanbieter für Sicherheit und Management mobiler Apps, Dokumente und Geräte unseren Partnern anbieten zu können.“

„Das ist eine absolute Win-Win-Situation für alle, für MobileIron, für Computerlinks und für  Infinigate auf der einen Seite und für die Kunden auf der anderen Seite“, freut sich Christof Baumgärtner, und fährt fort: „MobileIron bekommt starke Partner, die beiden VAD erhalten die marktführende Mobile IT-Plattform und die Kunden eine Super-Basis für die Mobilisierung ihrer Geschäfte.“

Über MobileIron
MobileIron ist der führende Anbieter im Bereich Sicherheit und Management für mobile Apps, Dokumente und Geräte. Die Mission von MobileIron ist es, weltweit agierende Unternehmen auf deren Weg zu „Mobile First“ umfassend zu unterstützen. Mobile First-Unternehmen setzen mobile Endgeräte (Smartphones und Tablets) als ihre primäre IT-Plattform ein, wodurch deutlich andere Geschäftsprozesse möglich werden und die Wettbewerbsfähigkeit erhöht wird. Das Marktforschungsunternehmen IDC stuft MobileIron als den weltweit am schnellsten wachsenden Mobile Enterprise Management (MEM)-Anbieter ein. MobileIron steht für eine hochskalierbare Architektur, schnelle Innovationszyklen und Best Practices-Angebote, um weltweit agierenden Unternehmen beim Umwandlungsprozess zu einem Mobile First-Unternehmen beiseite zu stehen. Führende globale Unternehmen nutzen MobileIron als Basis für ihre Mobile First-Initiativen, so unter anderem 7 der 10 weltweit führenden Pharma-Unternehmen, 5 der 10 größten Banken, 8 der 10 wichtigsten Automobilhersteller, 3 der Top 5 globalen Handelsunternehmen, 4 der Top 5 Luftfahrt- und Wehrtechnikunternehmen und die Hälfte der 10 weltweit führenden Anwaltskanzleien.
Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: www.mobileiron.com.

Safe Harbor Statement
This information is intended to outline MobileIron’s general product direction and should not be relied on when making a purchasing decision.

Pressekontakt:
Presse-seitig
Marina Baader und Jürgen Höfling
81669 München
Tel. +49 89 45207500
Marina.Baader@presse-seitig.de
Juergen.Hoefling@presse-seitig.de

Über die COMPUTERLINKS AG
Die COMPUTERLINKS AG mit Hauptsitz in München und Niederlassungen in Australien, Benelux, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Norwegen, Österreich, Polen, Schweden, der Schweiz, Ungarn, sowie Asien, den VAE, USA und Kanada versteht sich als Full-Service-Anbieter und Trend Scout des Fachhandels, von Systemhäusern, OEMs und VARs.
Als Value Added Distributor liefert COMPUTERLINKS ausschließlich an Wiederverkäufer. Das Produktportfolio mit Schwerpunkten in den Bereichen IT-Security, Networking, Storage und Cloud umfasst High-End-IT-Produkte von technologisch führenden und international agierenden Herstellern. COMPUTERLINKS bietet ein komplettes Vermarktungspaket an, das Cloud Services, Beratung, Schulung, Logistik und Vertrieb, Marketingunterstützung sowie technischen und Endkundensupport umfasst. Unter www.computerlinks.de finden Sie weiterführende Informationen.

Über Infinigate
Infinigate wurde 1996 gegründet. Das Unter­nehmen war zu der Zeit der erste europäische Distributor für Internet-Technologien. Ab 2002 hat sich Infinigate ausschließlich auf die Distribution von IT-Security Lösungen zum nachhaltigen Schutz von IT-Netzwerken, Daten und Applikationen, spezialisiert. Als echter VAD konzentriert sich Infinigate dabei auf erklärungsintensive Lösungen für Unternehmen und stellt Herstellern und Partnern (Resellern, IT-Integratoren, Systemhäusern, etc.) eine Reihe von zusätzlichen Dienstleistungen in den Bereichen Technik, Marketing und Vertrieb zur Verfügung. Nach Akquisitionen in Skandinavien und Großbritannien ist die Infinigate-Gruppe heute in 7 Ländern Europas (Großbritannien, Deutschland, Schweiz, Österreich, Schweden, Norwegen und Dänemark) mit eigenen Niederlassungen vertreten. Damit deckt die Gruppe 60% des westeuropäischen IT Marktes ab. Weitere Informationen unter www.infinigate.com.

Dieser Beitrag wurde unter Mobile Device Management, MobileIron, Pressemitteilung abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.