MobileIron 4.5: Umfassende Android-Security-Plattform für den Businesseinsatz

MobileIron integriert Mobilitäts-Lösungen von Samsung und Cisco

"Dank MobileIron 4.5 können Android-Geräte nun ohne Sicherheitsbedenken produktiv im Unternehmen eingesetzt werden,“ so Christof Baumgärtner MobileIron Country Manager DACH.

"Dank MobileIron 4.5 können Android-Geräte nun ohne Sicherheitsbedenken produktiv im Unternehmen eingesetzt werden,“ so Christof Baumgärtner MobileIron Country Manager DACH.

München, 30. November 2011 – MobileIron (www.mobileiron.com), der Wegbereiter im Bereich sicheres Mobile Device und Application Management für Unternehmen, gibt heute die weltweite Verfügbarkeit von MobileIron 4.5 für die zuverlässige und sichere Verwaltung von Android Smartphones und Tablets bekannt. Das neue Release unterstützt bereits alle Smartphones und Tablets mit dem neuen Google Android 4.0 (Ice Cream Sandwich). Zudem hat der Hersteller die Mobilitätslösungen der führenden Android-Unternehmen Samsung und Cisco in seine Management-Plattform integriert. Damit stellt MobileIron IT-Abteilungen jetzt die wohl umfassendste Android-Security-Plattform zur Verfügung.

„Im Jahr 2012 wird der Unternehmens-Einsatz von Android-Smartphones sprunghaft zunehmen. Firmen müssen sich daher auf die Sicherheit dieser Geräte verlassen können“, erklärt Christof Baumgärtner, Country Manager DACH bei MobileIron. „Die zunehmende Einführung von Android-Geräten in Unternehmen schürt in den IT-Abteilungen jedoch Befürchtungen vom Auftreten möglicher Datenlecks bis hin zur Kostenexplosion. Die unterschiedlichen Ausprägungen des Android-Betriebssystems erhöhen die Komplexität zusätzlich. Mit MobileIron 4.5 bieten wir IT-Verantwortlichen eine zentrale Management-Plattform, mit der sie die Android Betriebssystem-Welt zuverlässig im Griff haben. Daten werden sowohl bei der Übertragung (Data in Motion) als auch bei der Speicherung (Data at Rest) geschützt. Dank MobileIron 4.5 können Android-Geräte nun ohne Sicherheitsbedenken produktiv im Unternehmen eingesetzt werden.“

Funktionen von MobileIron 4.5 im Überblick
· Android 4.0 (Ice Cream Sandwich): MobileIron ist der erste MDM-Anbieter, der die neue Enterprise-Funktionalität unterstützt.
· Verschlüsselung von Daten bei der Speicherung (Data at Rest): Mit MobileIron kann die IT die Verschlüsselungsregeln für Samsung GALAXY-Geräte sowie Geräte mit Android 3.0 und späteren Versionen vorgeben.
· Sichere SSL-VPN-Konnektivität für die Übertragung von Daten (Data in Motion): MobileIron ist der erste MDM-Anbieter, der eine auf Unternehmen ausgerichtete VPN-Konnektivität für Android basierte Geräte liefert. Durch die Integration mit Cisco AnyConnect kann die IT den AnyConnect VPN-Client zentral über MobileIron 4.5 verwalten einschließlich der Authentifizierungs- und Sicherheitszertifikate.
· Konfiguration von Exchange-Konten mit Zertifikaten: Die IT kann mit MobileIron 4.5 auf den Geräten Samsung GALAXY S II, GALAXY Tab 8.9 / 10.1 und GALAXY Note durch Zertifikate die Benutzeridentität  sicherstellen. Benutzer können somit integrierte Funktionen wie E-Mail, Kontakte, Kalender und Task Apps nutzen. Die Benutzerfreundlichkeit bleibt durch Nutzung der nativen Apps erhalten.
· Ein MobileIron-Client für alle Android-Geräte: MobileIron vereinfacht das Deployment, da der Hersteller einen einzigen Android-Client für alle Endgeräte anbietet. So sind Benutzer nicht gezwungen, unter den verschiedenen Client-Versionen die für ihr Smartphone oder Tablet richtige Version auswählen zu müssen.
· Benachrichtigung bei Entfernung der Android-Administratorrechte: Sobald ein Benutzer die Administratorrechte ändert, wird durch MobileIron 4.5 eine Benachrichtigung an den Systemadministrator geschickt. Dadurch können für Geräte, deren Benutzer sich der zentralen Administration entziehen (wollen), entsprechende Maßnahmen ergriffen werden.
· Hardware-Lockdown: Die IT kann mit MobileIron 4.5 in besonders sensiblen Umgebungen bestimmte Geräte-Funktionen sperren: So lassen sich beispielsweise die Kamera-, Wi-Fi- und Bluetooth-Funktion zentral deaktivieren.

Partnerschaften innerhalb der Android-Systemumgebung
Samsung: Integration für mehr Sicherheit
Gemeinsam mit Samsung schafft MobileIron 4.5 eine sichere Balance zwischen den Bedürfnissen der IT-Abteilung in Bezug auf Sicherheit und Kontrolle und dem von den Endanwendern verlangten Nutzererlebnis. MobileIron hat über das Samsung Enterprise SDK einen besseren Zugriff auf die Schnittstellen der Android-Geräte des Herstellers erhalten. So konnten die Sicherheitseinstellungen noch einmal verbessert werden und sind vor allem zentral verwaltbar. Unter anderem handelt es sich dabei um das Einrichten von Verschlüsselungsregeln, die Konfiguration von Exchange-Konten mit Zertifikaten sowie die Möglichkeit, Hardware-Komponenten wie etwa Kamera, WLAN und Bluetooth zu blockieren. Diese Einstellungsmöglichkeiten sind für GALAXY S II, GALAXY Tab 8.9 / 10.1 und GALAXY Note von Samsung erhältlich.

Cisco AnyConnect: Erste unternehmenstaugliche VPN-Konnektivität für Android-Geräte
Die Technologie-Integration mit Cisco AnyConnect macht MobileIron zum ersten MDM- und Sicherheitssystem-Anbieter, der eine unternehmenstaugliche VPN-Konnektivität für Android-Geräte bietet. MobileIron ist vollständig in Cisco AnyConnect integriert. So können IT-Verantwortliche, Authentifizierungs- und Sicherheits-Zertifikate zentral über MobileIron 4.5 zur Nutzung des VPN-Clients bereitstellen. Die Cisco AnyConnect-Integration unterstützt derzeit die folgenden Samsung-Geräte: GALAXY S II, GALAXY Tab 8.9 / 10.1 und GALAXY Note – für HTC-Geräte wird sie bald kommen.

Cisco Cius™: Geprüft und zertifiziert
MobileIron hat Cisco Cius, eine auf Android basierende mobile Collaboration-Plattform für Unternehmen, zertifiziert. Da MobileIron Cius unterstützt, können IT-Abteilungen nun die Collaboration-Plattform auf ihren Android-Geräten einfach integrieren, um Sicherheitssysteme, E-Mail-Zugang und Verteilung von Apps zu vereinheitlichen.

Über MobileIron
MobileIron hat sich als Leader im  Gartner Magic Quadrant für Mobile Device Management Software 2011 positioniert. Das Unternehmen stellt effiziente Lösungen für die Probleme bereit, denen CIOs und andere IT-Verantwortliche bei der Übertragung von Geschäftsdaten und Anwendungen auf Smartphones und Tablets gegenüberstehen. Die Virtual Smartphone Platform und die Connected Cloud von MobileIron bieten IT-Abteilungen und deren Nutzern erstmals die Möglichkeit, in Echtzeit Informationen und Kontrolle über Inhalte, Aktivitäten und Anwendungen (Apps) der mobilen Endgeräte zu erhalten. Damit wird die Sicherheit des Unternehmens optimal gewährleistet, Datenverbindungskosten gesenkt und das Nutzererlebnis verbessert.
Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.mobileiron.com.

Pressekontakt:
Presse-Seitig
Marina Baader und Jürgen Höfling
St.-Cajetan-Str. 10
81669 München
Tel.: +49 89 45207500
E-Mail: marina.baader@presse-seitig.de
E-Mail: juergen.hoefling@presse-seitig.de

Dieser Beitrag wurde unter Mobile Business, Mobile Device Management, Pressemitteilung abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.