EBF mit Mobility Expertise auf Erfolgskurs

 

EBF-Geschäftsführer Marco_Foellmer

Marco Föllmer, Geschäftsführer der EBF GmbH, setzt auch für 2012 auf kontinuierliches Wachstum im Mobile Business Markt: „Mit unseren starken Partnern und unserer Enterprise Mobility Expertise werden wir unsere starke Position als Mobile Competence Center Deutschlands weiter ausbauen.“

Köln, 22.02.2012: Das Kölner IT Beratungs- und Softwarehaus EBF meldet ausgezeichnete Geschäftszahlen für das Jahr 2011. Durch hochwertige Beratung und Services, insbesondere im Bereich der sicheren Mobilgeräte-Integration in bestehende Infrastrukturen, hat die EBF führende Unternehmen als Kunden gewonnen: REWE, die Bitburger Braugruppe, die dm Drogeriemärkte, der DuMont Verlag, die Inter Versicherungsgruppe und die Essener Verkehrs- und Versorgungswerke haben mit Hilfe der EBF ihre Unternehmensprozesse erfolgreich mobilisiert. Damit gelang dem deutschen Enterprise Mobility Spezialisten der Sprung unter die Top 3 MobileIron Partner 2011. Trotz Konjunkturabkühlung melden die Kölner eine Umsatzsteigerung von 40 Prozent für das Geschäftsjahr 2011 und sehen auch für 2012 enormes Wachstumspotenzial.

„Laut Canalys Estimates wurden letztes Jahr erstmals weltweit mehr Smartphones und Tablets verkauft als Desktop PCs und Laptops. Die Mobility-Welle erfasst Unternehmen aller Branchen und Größen. Unaufhaltsam übernehmen Smartphones und Tablets traditionelle PC-Aufgaben im Geschäftsalltag. Unsere Experten aus Consulting, App Entwicklung und Support integrieren zukunftssichere Mobile Business Lösungen, mit denen nicht nur Großunternehmen das Potenzial des mobile Business sicher ausschöpfen können“, erklärt EBF-Geschäftsführer Marco Föllmer.

iPhone, iPad & Co. sicher ausrollen und verwalten

Als Full-Service-Dienstleister implementiert und konfiguriert EBF bei seinen Kunden die MobileIron Mobile Device Management Lösung, führt den Rollout aller mobilen Geräte durch und schult die interne IT-Abteilung in Betrieb und Betreuung der Lösung. MobileIron ermöglicht die sichere Anbindung von Smartphones und Tablets ans Unternehmensnetz. Firmeneigene Sicherheitsrichtlinien werden zuverlässig auf heterogenen Gerätepools durchgesetzt. Ortung, Sperrung und das Fernlöschen gestohlener Geräte ist jederzeit möglich. Da MobileIron kompromittierte Smartphones und Tablets erkennt und dem Administrator meldet, kann dieser schnell entsprechende Maßnahmen ergreifen.

Um Arbeitsprozesse effizient zu mobilisieren, benötigen Unternehmen neue, speziell auf ihren mobilen Workflow abgestimmte Businessanwendungen. Die EBF berät Unternehmen bei der Erfassung der Anforderungen und entwickelt individuelle mobile Businessanwendungen.

Ausgewählte EBF Referenzprojekte aus 2011

Die EBF verfügt über langjährige Expertise in der sicheren Integration von großen Mobilgeräte-Pools in bestehende IT-Infrastrukturen.

  • So hat sie beispielsweise in der REWE Informationssysteme GmbH 1000 mobile Endgeräte erfolgreich in die bestehende IT-Infrastruktur eingebunden.
  • Die Bitburger Braugruppe verwaltet dank EBF 750 mobile Endgeräte bestehend aus Apple iPhones, iPads, Android- und Nokia-Geräten sicher über die zentrale MobileIron Managementoberfläche. Damit die verantwortlichen Administratoren künftig den Rollout von Neugeräten oder Änderungen an den Sicherheitspolicies in Eigenregie durchführen können, hat EBF sie in die intuitive Bedienung der MobileIron-Lösung eingewiesen.
  • Bei der Inter Versicherungsgruppe hat EBF den Rollout von 500 iPads inklusive dem Deployment einer zertifizierten Signaturlösung für das Antragswesen realisiert. Jetzt haben die Vertriebsmitarbeiter auch unterwegs sicheren Zugriff auf aktuelle Versicherungsangebote.

Mehr zu den EBF Referenzprojekten finden Sie unter http://ebf.de/referenzen/projekte/.

EBF auf der CeBIT 2012

Interessenten können sich auf der CeBIT von der Leistungsfähigkeit und dem hohen Sicherheitsstandard der MobileIron Mobile Device Management Lösung persönlich überzeugen. Die fachkompetenten Ansprechpartner der EBF beraten Sie gerne individuell auf dem Samsung-Stand von Vodafone D2 im Pavillion P32 und auf dem MobileIron-Stand C01 in Halle 4.

 

Über EBF
Das Kölner Beratungs- und Softwarehaus EBF wurde 1994 von Marco Föllmer und Markus Adolph gegründet. EBF bietet mittelständischen Unternehmen und internationalen Konzernen aller Branchen effiziente, sofort einsatzfähige Unternehmenslösungen On-Premise, als Hosting oder Managed Service. Dabei übernimmt EBF die komplette Betreuung und Umsetzung von der  Planung der Systeminfrastruktur über individuelle Anwendungsentwicklung, Installation, Konfiguration,  Administration bis zur Mitarbeiterschulung und dem Support der Anwender.

Als „Mobile Competence Center Deutschlands“ pflegt EBF Geschäfts-beziehungen zu den führenden internationalen Lösungsanbietern. Für seine innovativen Eigenentwicklungen wurde EBF mit dem IBM Lotus Award ausgezeichnet. Das Unternehmen ist IBM Premier Business Partner, IBM Mobile Design Partner, Vodafone Top Solution Partner  Premium 2011/2012, BlackBerry Elite Alliance Partner und gehört zu den TOP 3 MobileIron Partnern.

EBF hat seinen Hauptsitz in Köln sowie Niederlassungen und Servicestationen in Münster und Augustusburg. Weltweit  betreut das Unternehmen mehr als 1.550 Kunden. Internet: www.EBF.de

Pressekontakt:
EBF GmbH
Stratos Komotoglou, Manager Sales and Communications
Gustav-Heinemann-Ufer 120-122
50968 Köln
Tel.: +49 221 888850-0
Fax: +49 221 888850-11
E-Mail: sk@ebf.de

Presse-seitig
Marina Baader
St.-Cajetan-Str. 10
81699 München
Tel. +49 89  45207500
E-Mail: Marina.Baader@presse-seitig.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, EBF, Mobile Business, Mobile Device Management, MobileIron, Pressearbeit, Pressemitteilung, Public Relations abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.