Die Entwicklung im Online-Marketing – Full Service aus einer Hand

Full Service aus einer Hand

Full Service aus einer Hand (Foto: © alphaspirit – Fotolia.com)

Die Online-Werbebranche boomte auch im Jahr 2012. Der Online-Vermarkterkreis (OVK) im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) präsentierte anlässlich der Messe dmexco die neuesten Zahlen. Der Bereich Online-Marketing erwartet in diesem Jahr ein erneutes Plus im Vergleich zum Vorjahr, das Investitionsvolumen steigt um 12 Prozent auf 6,44 Millionen Euro. Einen großen Anteil am Wachstum hat die mobile Werbung, der Werbetrend geht zu Display-Werbung und Apps. Hier wird der große Markt der Smartphones und Internethandys genutzt. Weitere Chancen bieten die sozialen Netzwerke wie Twitter und Facebook, künftig wird hier noch mehr Werbung verkauft werden können. Online-Marketing nimmt heute den zweiten Platz im Werbemarkt ein, gleich hinter der Fernsehwerbung.

Viele Werbeagenturen haben sich bereits auf die Werbung im Internet eingestellt. Online-Marketing darf sich aber heute nicht mehr nur auf das Webdesign beschränken. Die Kunden fordern die Umsetzung ihrer Werbestrategie aus einer Hand, möchten nicht verschiedene Ansprechpartner kontaktieren müssen. Moderne Agenturen müssen daher in der Lage sein, die klassischen Werbeträger wie Presse, Rundfunk und Fernsehen einzusetzen und gleichzeitig Online-Werbung zu betreiben. Dazu gehören E-Mailing, Newsletter, Internetauftritt und Webdesign, Suchmaschinenmarketing (SEM) und Suchmaschinenoptimierung (SEO), Display-Werbung, die Nutzung von Handy-Apps und Social Media Marketing in den neuen Netzwerken.

Die klassischen Werbeagenturen müssen ihr Angebot also erheblich erweitern und dafür Personal und Equipment bereithalten. Dafür bieten sich verschiedene Wege an, die betriebswirtschaftlich attraktiv sind. Zum einen lassen sich Arbeitnehmer einstellen, die auf dem Gebiet des Online-Marketings und der Suchmaschinenoptimierung Experten sind. Das bedeutet jedoch erhebliche Kosten für die monatliche Vergütung und für die Ausstattung des Arbeitsplatzes. Denkbar ist auch eine Übernahme einer Agentur, die sich auf Online-Werbung spezialisiert hat. Das würde Synergieeffekte mit sich bringen, auch die Nutzung des dort aufgebauten Kundenstamms ist attraktiv. Einen dritten interessanten Weg hat jedoch die Werbeagentur Maxmedia gewählt. Das Karlsruher Unternehmen wird künftig mit Maxsearch kooperieren, einem mittelständigen Dienstleister, der sich seit vielen Jahren erfolgreich mit SEO-Marketing beschäftigt.

Diese Zusammenarbeit bietet für alle Seiten Vorteile. Maxmedia kann alle Dienstleistungen aus einer Hand anbieten, ohne dass dabei zusätzliche Kosten entstehen, 360°-Rundum-Betreuung im Marketing. Das Unternehmen designt auch Webseiten ihrer Kunden – früher war hier die Dienstleistung beendet. Mit der Maxsearch an der Seite kann der Internetauftritt des Werbekunden jedoch umfassend weiter betreut werden. Die Seiten des Kunden werden ständig optimiert, dazu gehören die Keyword-Recherche, die monatliche Traffic-Auswertung, die Website-Analyse und das Linkbuilding. Denn die Erfahrungen der Werbebranche zeigen: Nur wer auf den Top-Ranking-Plätzen der Suchmaschinen liegt, wird von den Internetnutzern angeklickt. Nur dann wird die Präsenz im unendlichen WorldWideWeb auch wahrgenommen und kann wirtschaftlich Erfolg haben. Maxsearch ist in der Lage, die Website des Kunden an die Spitze zu führen. Der SEO-Spezialist erweitert durch die Zusammenarbeit mit Maxmedia seinen Kundenstamm erheblich.

Wirklich Nutzen aus der Zusammenarbeit ziehen die Marketingkunden der Werbeagentur, denn sie profitieren vom verbesserten Angebot ihres Dienstleisters. In der Betreuung ihrer anspruchsvollen Kunden gelten für beide Unternehmen die gleichen hohen Qualitätsansprüche. Beide Agenturen gaben sich eine gemeinsame Corporate Identity. Die Kooperation der Karlsruher Dienstleister schafft die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Arbeit im Online-Marketing und für eine Mitgestaltung des boomenden Marktes der Online-Werbung in der Region.

Dieser Beitrag wurde unter Marketing veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.