DeviceLock ernennt Vincent Schiavo zum Chief Executive Officer

DeviceLock ernennt Vincent Schiavo zum CEO

DeviceLock ernennt Vincent Schiavo zum CEO

Ratingen, Deutschland, 14. Sept. 2011 – DeviceLock Inc., ein weltweit führender Anbieter von Endpoint Data Leak Prevention Software, gibt die Ernennung von Vincent M. Schiavo zum Chief Executive Officer (CEO) des Unternehmens bekannt. Vincent Schiavo wird sich in dieser Position verstärkt für die weltweite Verbreitung der DeviceLock Endpoint DLP-Software einsetzen und die Vision und strategische Ausrichtung des Unternehmens vorantreiben.

Vincent Schiavo besitzt über 30 Jahre Erfahrung in der Computerbranche. Zuletzt leitete Schiavo als Executive Vice President den weltweiten Vertrieb von LogLogic, einem Anbieter von Security Information and Event Management (SIEM-)Systemen mit Hauptsitz im kalifornischen San José.  Davor verantwortete Vincent Schiavo als Senior Vice President die weltweiten Vertriebs- und Marketingaktivitäten von Secure Computing. Das auf Netzsicherheit spezialisierte Unternehmen wurde im Jahr 2008 von McAfee (NASDAQ: MFE) übernommen. Während seiner sechseinhalbjährigen Tätigkeit für Secure Computing baute Vincent Schiavo ein weltweites Verkaufsteam auf, das die Vertriebserlöse des Unternehmens von weniger als 36 Millionen US-Dollar auf über 300 Millionen US-Dollar im Jahr steigerte.

„Vince Schiavo bringt umfassende geschäftliche und technologische Erfahrungen mit“, erklärt Ashot Oganesyan, der Gründer von DeviceLock Inc. „Wir freuen uns darauf, sein profundes unternehmerisches Know-how und seine Branchenkenntnisse bei unserer weiteren globalen Expansion einzusetzen.“

„Durch die zunehmende geschäftliche Nutzung privater Geräte wie Smartphones, digitale Kameras, iPads oder anderer Geräte mit USB-Anschluss hat sich der Risikofaktor Datendiebstahl drastisch erhöht“, erklärt Vince Schiavo, CEO von DeviceLock Inc. „DeviceLock hat sich von Anfang an als engagierter Pionier gegen Datendiebstahl und als ein integraler Bestandteil einer erfolgreichen Sicherheitsstrategie positioniert. Im Zuge des weiteren Wachstums unseres Unternehmens werden wir unsere technologische Führungsposition in dieser wichtigen Branche ausbauen.“

Die DeviceLock Software schützt Netzwerkendpunkte in Unternehmen jeder Größe und aus allen Branchen proaktiv vor Datenverlust. Mit der DeviceLock 7 Endpoint DLP Suite erhalten Unternehmen erweiterte Inhaltsfilterungsfunktionen und die Kontrolle der Netzwerkkommunikationskanäle. Die beiden getrennt lizenzierbaren Module ContentLock™ für die Überwachung und Filterung von Inhalten und NetworkLock™ für die Überwachung der Netzwerkkommunikation sind vollständig integriert in das marktführende Kernmodul DeviceLock®. Letzteres stellt die kontextabhängige Zugangskontrolle an allen Schnittstellen und angeschlossenen Peripheriegeräten der Netzwerkendpunkte sicher. Die komplette DLP-Suite bietet ein außerordentlich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Über DeviceLock Inc.
Seit der Gründung im Jahr 1996 entwickelt und vertreibt DeviceLock Inc. Endpoint Device Control und Data Leak Prevention-Softwarelösungen für kleine, mittelständische und Großunternehmen aller Branchen. Weltweit ist DeviceLock auf mehr als vier Millionen Computern in mehr als 60.000 Unternehmen und Behörden installiert und stellt sicher, dass alle Endpoint-Schnittstellen geschützt sind. Zum breiten Kundenstamm von DeviceLock Inc. zählen unter anderem Finanz- und Kreditinstitute, Landes- und Bundesbehörden, militärische Einrichtungen, Unternehmen des Gesundheitswesens, Bildungseinrichtungen und Telekommunikationsunternehmen. DeviceLock Inc. ist ein internationales Unternehmen mit Niederlassungen in San Ramon (Kalifornien, USA), London (Großbritannien), Ratingen (Deutschland), Moskau (Russland) und Mailand (Italien).
Mehr Informationen zu DeviceLock erhalten Sie unter www.devicelock.com und www.devicelock.de

DeviceLock Europe GmbH
Mathias Knops
Halskestraße 21
40880 Ratingen
Tel.: +49 2102 89211-0
E-Mail: info@devicelock.de
Internet: http://www.devicelock.de

DeviceLock Pressekontakt:
Presse-seitig Marina Baader / Jürgen Höfling
St.-Cajetan-Str. 10
81669 München
Tel.:+49 89 45207500
E-Mail: marina.baader@presse-seitig.de
E-Mail: juergen.hoefling@presse-seitig.de

Dieser Beitrag wurde unter IT-Security, PR-Beratung, Pressearbeit, Pressemitteilung, Public Relations veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.