Deutsche, Österreichische und Schweizer Unternehmen mobilisieren ihre Mitarbeiter

Erfolgreicher Business-Start für Apple iPhone / Windows Mobile ist die meistgenutzte Plattform / Killerapplikationen bleiben E-Mail, Kalender & Telefonie

ubitexx 5. Mobile-Business-Studie: Unternehmen erkennen Smartphones und PDAs als Arbeitsgeräte an

ubitexx 5. Mobile-Business-Studie: Unternehmen erkennen Smartphones und PDAs zunehmend als Arbeitsgeräte an

Das Münchner Softwarehaus ubitexx hat 2008 zum fünften Mal in Folge seine umfassende Smartphone Mobile Business Studie zum Einsatz und zur Nutzung von Smartphones und Businesshandys in Unternehmen durchgeführt. Befragt wurden 468 Teilnehmer, die als Systemadministratoren, IT- oder kaufmännische Führungskräfte tätig sind. Die Ergebnisse zeigen: Der Anteil firmeneigener Geräte ist deutlich gestiegen, 59 Prozent der befragten Unternehmen statten ihre Mitarbeiter ausschließlich mit firmeneigenen Businesshandys aus. In der Industrie liegt die Steigerung im Vergleich zum Vorjahr bei acht, im Dienstleistungssektor bei sieben und in der öffentlichen Verwaltung sogar bei 25 Prozent. Der Senkrechtstarter bei den mobilen Geräte- Plattformen im Unternehmenseinsatz ist das Apple iPhone mit einem Nutzeranteil von insgesamt 14 Prozent, in Großunternehmen (mehr als 500 Handhelds) ist sogar bereits gut jedes vierte Gerät ein Apple iPhone – trotz medialer Kritik an dessen Businesstauglichkeit kommt der Neuling hier auf einen Anteil von 27 Prozent. Die meistgenutzte Plattform bleibt jedoch mit 72 Prozent Windows Mobile vor Blackberry (43 Prozent), Palm (25 Prozent) und Symbian (19 Prozent). Damit sind die Marktanteile der vier großen mobilen Betriebssysteme annähernd gleich geblieben, lediglich Palm musste sechs Prozent Verlust verzeichnen. Interessenten stellt ubitexx die Kurzfassung der Smartphone Mobile Business Studie 2008 auf Anfrage kostenlos zur Verfügung.

Die vollständige Pressemitteilung zur 5. ubitexx Smartphone Mobile Business-Studie 2008 zum Download

Dieser Beitrag wurde unter Mobile Business, Mobile Device Management, Public Relations abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.